Erdbeerpeeling

Dieses Körperpeeling zum selber machen duftet himmlisch nach einer Mischung aus Kokos, Erdbeere und Vanille. Es pflegt und reinigt die Haut sanft & hüllt Körper und Geist mit seinem lieblichen Duft ein.

Rezept

  • 40 g Kokosöl bio, duftend
  • 10 g feiner Kristallzucker
  • 5 Tropfen ätherischer Vanilleölextrakt
  • 6 g Erdbeerpulver

Herstellung

Die Zutaten abwiegen und in einem kleinen Gefäß mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Sollte das Kokosöl aufgrund kühler Temperaturen recht fest sein, dieses vorab leicht erwärmen, damit es weicher wird. Wenn das Kokosöl beim Mixvorgang zu weich bzw. flüssig werden sollte, die Masse im Kühlschrank kurz kaltstellen und anschließend nochmals kurz mixen, damit die festen Bestandteile im Peeling nicht absinken und gleichmäßig im Produkt verteilt sind. Das fertige Peeling in saubere und trockene Tiegel füllen und beschriften.


Bei der Anwendung bitte darauf achten, dass kein Wasser in den Tiegel gelangt, um Schimmelbildung zu vermeiden. Am besten ist es, vor dem Duschen die gewünschte Menge zu entnehmen. Auf diese Weise ist das Peeling über viele Monate haltbar. Die Menge reicht für 2-3 Körperanwendungen. Kühl und trocken lagern.

Die Inhaltsstoffe

  • Kokosöl nährt, kühlt und beruhigt die Haut.
  • Die feinenZuckerkristalle entfernen Schmutz und abgestorbene Hautschüppchen.
  • Das Erdbeerpulver versorgt die Haut mit Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Der Vanilleextrakt rundet den Duft ab und schenkt Geborgenheit.

Hinweise

Man kann Erdbeerpulver fertig im Handel kaufen oder selbst aus gefriergetrockneten Erdbeeren herstellen. Dafür einfach mit dem Cutter, einem Mörser oder einer Kaffeemühle zermahlen.

Bitte die allgemeinen Warnhinweise beachten.

Trage dich für den kostenfreien Newsletter ein und erhalte regelmäßig Wissenswertes rund um das Thema ‘Naturkosmetik selber machen‘ zugesandt.

Die Newsletterinhalte umfassen Blogbeiträge, Rezeptideen, Informationen zu Inhaltsstoffen und deren Verarbeitung sowie Informationen zu meinen Angeboten, wie beispielsweise Seminare und eBooks.