Lipgloss

Pflegenden Lipgloss mit sanftem Farbschimmer kann man ganz einfach selber machen. Und das Beste daran: Du kannst die Pigmente nach Lust und Laune mischen. So erhältst du deine ganz persönliche und individuelle Lieblingfarbe. Was du dafür brauchst, zeige ich dir in diesem Blogbeitrag.

Das Rezept

Für die Herstellung brauchst du ein kleines Becherglas, einen Rührstab, eine Lipglosshülse und folgende Inhaltsstoffe:

 3 g Rizinussöl

 2 g Jojobaöl

● 2 g Kakaobutter

 0,2 g Bienenwachs oder Beerenwachs 

 0,5 g Perlglanzpigment nach Wunsch

Die Herstellung

Öle und Wachs in ein Becherglas füllen und im heißen Wasserbad schmelzen, bis eine klare und homogene Flüssigkeit entstanden ist. Anschließend das Becherglas vom Herd nehmen und die Kakaobutter bei Restwärme darin schmelzen lassen.

Perlglanzpigmet nach Wahl mit einem Spatel oder einem kleinen Dosierlöffel hinzufügen und gleichmäßig unterrühren. Achtung: Bei Perlglanzpigment handelt es sich um sehr feines Pulver. Daher den Behälter sehr vorsichtig öffen, da es sich sonst schnell im halben Raum verteilt und mühsam zu entfernen ist. Zur Sicherheit einen Atemschutz tragen, damit die feinen Partikel nicht eingeatmet werden. Perlglanzpigmente bestehen aus feinem, glänzendem Glimmer, der, um unterschiedliche Farben zu erhalten, mit verschiedenen Metalloxiden beschichtet ist.

Den noch flüssigen Lipgloss direkt in die Hülse füllen und anschließend eine halbe Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen. So verhindert man, dass die Pigmente absinken. Danach kann der Lipgloss bei Zimmertemperatur gelagert werden. Die angegebene Menge reicht für eine Lipglosshülse. Bitte die allgemeinen Warnhinweise beachten.

Wichtiger Hinweis zu Pigmenten

Bei der Wahl der Perlglanzpigmente, achte darauf, dass sie für die Anwendung in Lippenpflegeprodukten geeignet sind. In der Regel ist der zugelassene Anwendungsbereich der Farbpigmente in den Onlineshops angegeben. Nachfolgend findest du zu deiner Information eine Übersicht für die Anwendungsbereiche kosmetischer Pigmente nach EU-Richtlinie:

Anwendungsbereich 1

Farbpigmente dieser Kategorie dürfen für alle kosmetischen Mittel verwendet werden.

Anwendungsbereich 2

Pigmente dieser Kategorie dürfen im Augenbereich nicht angewendet werden (z.B. Lidschatten, Kajal, Mascara und Make-up-Entferner).

Anwendungsbereich 3

Farbpigmente dieser Kategorie dürfen nicht für Produkte verwendet werden, die im Bereich von Schleimhäuten angwendet werden (z.B. Zahnpflegeprodukte oder Lippenstifte).

Anwendungsbereich 4

Pigmente dieser Kategorie dürfen nur in Produkten verwendet werden, die nur kurzzeitig mit der Haut in Berührung kommen (z.B. Seifen oder Duschgele).

Trage dich für den kostenfreien Newsletter ein und erhalte exklusive Naturkosmetikrezepte zum Nachrühren!

Nach deiner Anmeldung bekommst du regelmäßig neue Rezepte, Wissenswertes und Inspirationen zugesandt.

Deine Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt & du kannst dich jederzeit wieder abmelden.