AGB als PDF downloaden.

_________________________________________

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Die AGB gelten für alle auf diesen Seiten genannten Leistungen und Angebote von Mag.a Bettina Froschauer.

Anmeldemodalitäten

Die Anmeldung zu Seminaren erfolgt online über den Web-Shop und ist verbindlich.

Um sich für ein Seminar anzumelden, legen Sie das gewünschte Seminar ‚in den Warenkorb‘. Klicken Sie anschließend auf ‚Warenkorb anzeigen‘ und gehen Sie dann ‚weiter zur Kasse‘. Füllen Sie die erforderlichen Informationen aus und klicken anschließend auf ‚kostenpflichtig bestellen‘. Für die Anmeldung zu Seminaren gilt Überweisung-Vorkasse als vereinbart. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Bankdaten per E-Mail übermittelt. Nach Eingang des Rechnungsbetrages wird Ihnen eine Zahlungsbestätigung per E-Mail übermittelt. Eine Rechnung wird auf Wunsch per E-Mail zugesandt.

Für jede/n TeilnehmerIn ist eine separate Anmeldung erforderlich.

Umbuchungen zu einem anderen Seminartermin sind nicht möglich. Möchten Sie an einem Seminar doch nicht teilnehmen, können Sie entweder von Ihrem  Widerrufsrecht Gebrauch machen oder nach Ablauf der Widerrufsfrist, die Anmeldung unter nachfolgenden Bedingungen stornieren.

Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Mag. Bettina Froschauer-Edenreich, Kraubathberg 8, A-8522, 0650 777 111 5, info@edenreich.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Bei Dienstleistungen die während der Widerrufsfrist zur Gänze erfüllt wurden, ist kein Widerruf mehr möglich.

Stornierung der Anmeldung

Nach Ablauf der Widerrufsfrist können Sie die Anmeldung zu Seminaren unter nachfolgenden Bedingungen stornieren:

Um einen Anspruch auf Rückerstattung von Seminarbeiträgen zu erlangen, muss vor Seminarbeginn eine schriftliche Benachrichtigung erfolgen. Als Datum gilt das Versanddatum des jeweiligen schriftlichen Mediums.

Bis 4 Wochen vor Seminartermin werden 50%, bis 7 Tage vor Seminartermin 75% und bei weniger als 7 Tagen vor Seminartermin 100% des Seminarbeitrages als Bearbeitungs- und Stornogebühr einbehalten.

Alternativ kann von Ihnen eine ErsatzteilnehmerIn gestellt werden, wodurch die Stornogebühr entfällt.

Bei Nichterscheinen einer angemeldeten TeilnehmerIn oder bei vorzeitigem Abbruch einer angemeldeten TeilnehmerIn wird die vollständige Seminargebühr einbehalten.

Zahlungsbedingungen

Mit Erhalt der Anmeldebestätigung ist der Seminarbeitrag fällig und innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. Durch fristgerechten Eingang der Zahlung ist Ihr Seminarplatz gesichert.

Ist innerhalb von 14 Tagen ab Anmeldung kein Eingang des Seminarbeitrages zu verzeichnen, wird der Seminarplatz von uns storniert. Eine erneute Anmeldung zu einem Seminar ist dann nicht mehr möglich.

Wenn Sie bis zum Seminartermin noch keine Zahlungsbestätigung per E-Mail erhalten haben, ist bei Veranstaltungsbeginn eine Überweisungsbestätigung vorzulegen.

Zahlungsmöglichkeiten

Für die Anmeldung zu Seminaren gilt Überweisung-Vorkasse als vereinbart.

Preise

Aufgrund der Kleinunternehmerregelung enthalten alle angegebenen Preise keine Umsatzsteuer. (Steuerbefreit – Kleinunternehmer gemäß §6(1)27 UStG)

Absage eines Seminars durch die Veranstalterin

Bei Nichterreichen der MindestteilnehmerInnenanzahl, bei Krankheit oder bei Eintritt anderer widriger Umstände kann ein Seminar durch die Veranstalterin abgesagt werden. Alle bereits getätigten Zahlungen werden vollständig rückerstattet. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Schadensersatzansprüche an die Veranstalterin.

Haftungsauschluss

  • Die Herstellung und Verwendung der angegebenen Rezepturen, sowie die Nutzung der bereitgestellten Informationen und Inhalte erfolgt während und außerhalb des Seminars auf eigene Gefahr und Verantwortung.
  • Als TeilnehmerIn kommen Sie für die von Ihnen verursachte Schäden selbst auf.
  • Die Veranstalterin haftet nicht für den Verlust oder Diebstahl von Privateigentum.
  • Für Unfälle wird nicht gehaftet.

Seminarausschluss

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, TeilnehmerInnen im Verlauf eines Seminars von der weiteren Teilnahme an einem Seminar auszuschließen, wenn gewichtige Gründe dafür vorliegen. Dazu zählen grob fahrlässiges, ungebührliches oder unsittliches Verhalten. Der Seminarbeitrag wird in diesem Fall zur Gänze einbehalten, somit besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Copyright

Die Inhalte der Seminare und der Skripten sind für den persönlichen Gebrauch der SeminarteilnehmerInnen gedacht. Ohne Zustimmung der Urheberin dürfen die Inhalte nicht an Dritte weitergegeben oder für kommerzielle Zwecke kopiert, verbreitet oder abgewandelt werden. Alle Rechte vorbehalten.

Verwendung von Fotomaterial

Fotomaterial das bei Seminaren entsteht, kann für verschiedene Marketingzwecke verwendet werden (z.B. Vorschaubild für diese Website, Social Media…).

Sie können dieser Verwendung von Fotomaterial selbstverständlich jederzeit widerrufen.

EU-Streitschlichtung

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr. Wir weisen weiters darauf hin, dass wir für eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht zur Verfügung stehen.

Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei der Medieninhaberin einbringen: info@edenreich.at